Mercedes-Benz CLK GTR

Mercedes-Benz CLK GTR: Ikonischer Rennwagen & Supercar

Dienstag, 3. Oktober 2017 | Michelle Zumstein

Der Mercedes-Benz CLK GTR ist ein ikonischer Rennwagen, der seine Konkurrenz sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Strasse in den Schatten stellte.

Der Mercedes-Benz CLK GTR als Rennwagen

Der Mercedes-Benz CLK GTR wurde im Winter 1996/97 als Rennwagen konstruiert, mit dem Mercedes die Teilnahme an der FIA-GT-Meisterschaft anstrebte. Um die Auflagen (sogenannte Homologationsvorschriften) der FIA zu erfüllen, musste sich Mercedes-Benz dazu verpflichten, 25 CLK GTR-Serienmodelle mit Strassentauglichkeit zu produzieren. Die Produktion erfolgte im AMG-Werk von Mercedes. Am Bau waren zwei der grössten Motorsportler Deutschlands beteiligt: Klaus Ludwig und Bernd Schneider.

Dank einer Ausnahmebewilligung konnte der CLK GTR an der Meisterschaft teilnehmen, bevor die 25 Serienmodelle überhaupt fertiggestellt wurden. In der Folge gewann das Fahrzeug die FIA-GT-Meisterschaft und dominierte nahezu alle Rennen im Jahr 1998. Gesamthaft hat der Mercedes-Benz CLK GTR zweimal die FIA-GT-Weltmeisterschaften gewonnen. Aufgrund mangelnder Konkurrenz wurde die GT1-Meisterschaft nach 1998 dann zugunsten der verwandten Kategorien GT2 und GT3 eingestellt.

Mercedes-Benz CLK GTR GT1

Der Mercedes-Benz CLK GTR als Supercar

Erst 1999, nach dem Ende der Serie, wurden die 25 strassentauglichen CLK GTR-Exemplare ausgeliefert. 2002 entstanden ausserdem noch einige Roadster-Exemplare. Das Chassis und die gesamte Karosserie des Fahrzeugs besteht aus einem Kohlenstoffverbund. Die Türen öffnen sich nach schräg oben/vorne. Untypisch für Mercedes verwendeten sie beim Bau des CLK GTR die Mittelmotorbauweise. Aus diesem Grund befindet sich der Motor ein kleines Stück vor der Hinterachse des Supersportwagens.

Mercedes-Benz CLK GTR Front

Es handelt sich um einen 6.0 Liter-V12 Motor, welcher eine Leistung von 631 PS erbringt. Die Kraft des Motors, wird für Mercedes ungewöhnlich mit dem sequentiellen Sechsganggetriebe an die Hinterachsen weitergeleitet. Somit erreicht der Mercedes-Benz CLK GTR eine Höchstgeschwindigkeit von 320 Km/h. Zwei von den 25 Fahrzeugen verfügen über einen 7.3 Liter-V12-AMG Motor. Dieser erreicht sogar eine Leistung von 664 PS. Von den 25 Fahrzeugen sind 20 Coupés und 5 Roadster, wobei 2 rechtsgesteuert sind.

Mercedes-Benz CLK GTR Roadster

Zu seiner Zeit war der Mercedes-Benz CLK GTR mit einem Verkaufspreis von umgerechnet €1’571’711 der teuerste Serienwagen. Viele der Käufer stammen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, wie zum Beispiel FIA-Funktionär Mohammed Bin Sulayem aus Dubai.

Titelbild: Bild von Junaidrao / CC-BY-NC-ND 2.0

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Ferrari SP38

Mittwoch, 5. September 2018

Grand Basel: das Auto als Kunstobjekt

Das ES Magazine präsentiert einen exklusiven Einblick in die Grand Basel. Entdecken Sie den neuen Ferrari SP38 Deborah, den Tesla Roadster und weitere aufregende Fahrzeuge.

mehr lesen »
Grand Basel-eine ganz besondere Automesse

Freitag, 17. August 2018

Grand Basel - eine ganz besondere automobile Show

Ab dem 6. September findet in Basel eine Weltneuheit statt: Die Grand Basel. Die Show entführt die Besucher in eine Welt extravaganter Fahrzeuge der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Wir durften mit dem Global Director der Grand Basel, Mark Backé, ein Gespräch führen und einige interessante Informationen und Hintergründe über die Show erfahren.

mehr lesen »
Jaguar E-Type Oldtimer

Freitag, 27. Juli 2018

Jaguar E-Type: das schönste britische Auto aller Zeiten

Der Jaguar E-Type gilt als eines der schönsten Autos aller Zeiten und dieser Aussage wird das Sportauto ganz klar gerecht. Mit der auffällig langen Motorhaube und dem spitz zulaufenden Heck sorgt der E-Type bis heute für viel Begeisterung und Aufsehen und ermöglicht puren Fahrgenuss für den Fahrer.

mehr lesen »
Ferrari 488 GTB Mieten