Lamborghini Huracán Performante

Luxusautos am Autosalon Genf 2017

Freitag, 17. März 2017 | Dominik Plüss

Luxusautos am Autosalon Genf - ein bekanntes Bild. Welche technischen Meisterwerke die Automobilbranche dieses Jahr präsentierte, zeigen wir Ihnen gerne.

Der Autosalon Genf ist jedes Jahr die ideale Gelegenheit für Automobilhersteller, um aktualisierte, getunte oder brandneue Modelle vorzustellen. Da der Anlass sehr prestigeträchtig ist, sorgt er für die konzentrierte Aufmerksamkeit von Presse, Geschäftspartnern und Autoliebhabern auf der ganzen Welt. Auch Luxusautos am Autosalon Genf sind immer wieder zu sehen.

Auch dieses Jahr hatte die Autoshow einige echte Leckerbissen in Petto. Am Anblick unglaublicher Meisterwerke wie dem Ferrari 812 Superfast, dem Mercedes-Maybach G650 oder dem Lamborghini Huracán Performante konnten wir uns kaum sattsehen. Wie sieht es mit Ihnen aus?

Ferrari 812 Superfast

Der Ferrari 812 Superfast ist der Nachfolger des F12. mit 800 PS ist es der stärkste Ferrari, der jemals in Serienproduktion hergestellt wurde. Egal ob in klassischem Ferrarirot oder in elegantem Silber, der Ferrari 812 Superfast spiegelt seine unglaublichen inneren Werte mühelos sichtbar an seine Karosserie.

Ferrari 812 Superfast Rot
Ferrari 812 Superfast Silber

Lamborghini Aventador S

Der Nachfolger des Aventador LP700-4 wartet mit überarbeiteter Karosserie und Motor auf, was den Antrieb auf der Vorderachse um 130% erhöht und in 40 PS mehr Leistung resultiert, also insgesamt 740.

Lamborghini Aventador S

Lamborghini Huracán Performante

Lamborghini steht für pure Performance. Und mit den Performante-Modellen wie dem Lamborghini Gallardo Performante wird dieser Grundsatz auf die Spitze getrieben. Der Lamborghini Huracán Performante ist hier kein bisschen anders. Durch eine extensiven Überarbeitung der Karosserie und verringertem Gewicht wird der Sportwagen noch potenter und liefert folglich 640 PS Leistung. Dank einem aktiven Aerodynamik-System überflügelt der Lamborghini Huracán Performante auf der Rennstrecke sämtliche Konkurrenten.

Lamborghini Huracán Performante

Range Rover Velar

Der Range Rover Velar markiert eine neue Ära des britischen Automobilherstellers. Folglich zeigt eine tiefere Sitzposition und ein stärker auf den Fahrer konzentriertes Cockpit mit drei Touchscreens die sportlichere Ausrichtung mit Fokus auf Performance, welche Range Rover neu eingehen will. Dabei muss jedoch der Luxus nicht zurückstecken, sowohl das Exterieur wie auch das Interieur sind weiterhin sehr elegant und hochwertig gestaltet, sodass der Range Rover Velar den Spagat zwischen sportlich und luxuriös durchaus meistern kann.

Range Rover Velar

Porsche 911 GT3

Der neue Porsche 911 GT3 symbolisiert die Rückkehr zu traditionellen Werten. Deshalb stammt der neue Vier-Liter-Boxermotor mit 500 PS Leistung direkt aus dem Rennwagen GT3 Cup. Zudem bietet der Porsche 911 GT3 mit einem systematischen Leichtbau und Hinterachsenlenkung eine unglaubliche Fahrdynamik. Erleben Sie Rennwagenfeeling auf der Strasse!

Porsche911 GT3

Mercedes-Maybach G 650 Landaulet

630 PS, Sechsliter-V12-Doppelturbo, geländetaugliche Portalachsen, verbreiterte Spur, elektronische Dämpfer und um 60 Zentimeter verlängerter Randstand. Dies sind nur einige der technischen Daten, welche die auf 99 Stück limitierte Auflage des G 650 Landaulet so einzigartig machen. Dazu kommt pures Maybach-Feeling, das Interieur der neuen G-Klasse ähnelt mehr einem Hotelzimmer als einem Auto. Gäste auf dem Rücksitz geniessen Massagesitze, Klimatisierung, und Entertainment wie in einer S-Klass. Zudem geniessen Sie den Blick aus dem offenen Verdeck. Ganz klar ein Inbegriff von Luxusautos am Autosalon Genf!

Mercedes-Maybach G650

Bentley Bentayga Mulliner

Mulliner ist Bentleys interne Massanfertigungsfirma. Hier können individuelle Wünsche zur Gestaltung des eigenen Bentaygas geäussert werden. Von Anpassungen der Farbe über Kreation eigener Farben bis zur kompletten Umgestaltung des Interieurs ist alles möglich. So gelangen Sie zu Ihrem persönlichen Bentley Bentayga-Unikat!

Bentley Bentayga Mulliner

Bentley EXP12 Speed 6e

Neuland für Bentley ist die Konzeption von reinen Elektrofahrzeugen. Aber jetzt stellt der Autohersteller mit dem Bentley EXP12 Speed 6e einen sportlichen Zweisitzer mit Elektroantrieb vor. Genauere Angaben zum Motor sind noch nicht bekannt, jedoch soll eine Reichweite von 500 Kilometern erreicht werden. Das Interieur ist jedoch schon sichtbar und sieht äusserst stilvoll aus. So sind wir es von Bentley gewohnt!

Aston Martin EXP12 6e

Aston Martin Rapide AMR

Aston Martin überraschte am Autosalon mit AMR, seiner neuen Performance-Tocher. Aston Martin Racing steht für bessere Performance, besseres Handling sowie einzigartige Designs. Die ersten beiden AMR-Modelle sind der Rapide AMR, ein 600-PS Sedan mit beeindruckendem Kühlergrill, und der Vantage AMR Pro, ein ausschliesslich für die Rennstrecke produzierter Sportwagen.

Aston Martin Rapide AMR

Aber welches ist Ihr liebstes der Luxusautos am Autosalon Genf?

Teilen Sie es uns auf unseren sozialen Netzwerken mit, sei es Facebook, Twitter oder Instagram!

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Toskana Weinberge Content

Montag, 9. Oktober 2017

Die wunderbare Weinlese in der Toskana

Der Weinanbau geniesst in der Toskana eine lange Geschichte. Die wichtigste Zeit ist der Herbst, dann findet die Weinlese in der Toskana statt.

mehr lesen »
Mercedes-Benz CLK GTR

Dienstag, 3. Oktober 2017

Mercedes-Benz CLK GTR: Ikonischer Rennwagen & Supercar

Der Mercedes-Benz CLK GTR ist ein ikonischer Rennwagen, der seine Konkurrenz sowohl auf der Rennstrecke als auch auf der Strasse in den Schatten stellte.

mehr lesen »
New Mobility World 2017

Mittwoch, 13. September 2017

Die New Mobility World 2017 an der IAA Frankfurt

Neben neu vorgestellten Fahrzeugmodelle stürzen lassen sich noch andere spannende Aspekte an der IAA 2017 finden. Besonders wichtig: New Mobility World 2017.

mehr lesen »
Mercedes AMG GT S Mieten